Verkehrsunfall auf der B415 mit eingeklemmter Person

  • 9. März 2004

Datum: 9. März 2004 
Alarmzeit: 23:15 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 45 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: B415, Schönberg 
Mannschaftsstärke: 10 Mann, 6 in Bereitstellung 
Fahrzeuge: RW 1, TLF 16/25 


Einsatzbericht:

Eine Autofahrerin konnte am Montagmorgen leicht verletzt aus ihrem zerstören VW-Bus gerettet werden. Sie kam von Biberach her auf dem Schönberg aus ungeklärter Ursache links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Holzstapel.

Das Fahrzeug schleuderte daraufhin den Hang abwärts und blieb schließlich zwischen zwei Bäumen stecken. Bei diesem Aufprall schob sich einer der Bäume bis zum Fahrersitz in das Fahrzeug. Glücklicherweise war die Frau zuvor vom Fahrersitz in den Fußraum gerutscht, wodurch sie verhältnismäßig leicht verletzt blieb. Die Feuerwehr konnte die junge Frau aus dem Fahrzeug befreien und dem DRK übergeben.

Anschließend musste das Fahrzeug von der Feuerwehr zwischen den Bäumen heraus und auf die Fahrbahn gezogen werden, die ausgelaufenen Flüssigkeiten wurden aufgefangen und abgebunden.