Verkehrsunfall auf der L102 – Ausleuchtung der Unfallstelle

  • 17. Januar 2004

Datum: 17. Januar 2004 
Alarmzeit: 21:19 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 11 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: L102 zwischen Seelbach & Reichenbach 
Mannschaftsstärke: 10 Mann, 9 in Bereitstellung 
Fahrzeuge: RW 1, TLF 16/25 


Einsatzbericht:

Eine 73jährige Fußgängerin erlitt auf der Landstraße L102 zwischen Seelbach und Reichenbach tödliche Verletzungen. Sie überquerte gemeinsam mit einer Begleiterin die Straße und wurde dabei von einem Wagen erfasst. Mit voller Wucht wurde Sie gegen die Windschutzscheibe geschleudert, und erlag später im Klinikum Lahr den schweren Kopfverletzungen.

Im Einsatz waren die Rettungswagen aus Ettenheim und Zell, die Notärzte aus Lahr und Offenburg sowie mehrere Streifenwagen der Polizei. Die Straße wurde bis 22:15 voll gesperrt, die Feuerwehr Seelbach leuchtete die Unfallstelle zur Unfallaufnahme aus und entsorge diverse Abfälle und Autoteile, die durch den Unfall entstanden waren.