Gebäudebrand in Dörlinbach

  • 4. Mai 2009

Datum: 4. Mai 2009 
Alarmzeit: 10:35 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 37 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Dörlinbach, Unterrain 
Mannschaftsstärke: 18 Kameraden/innen 
Fahrzeuge: ELW 1, LF 10/6, MTW 1, TLF 16/25 


Einsatzbericht:

Die Freiwillige Feuerwehr Schutteral wurde um 10:14 Uhr durch die Integrierte Leistelle Ortenau zu einem Gebäudebrand im Ortsteil Dörlinbach alarmiert. Gleichzeitig wurde auch der zuständige Kreisbrandmeister, Thomas Happersberger aus Lahr benachrichtigt, welcher darauf unverzüglich die Einsatzstelle anfuhr. Aufgrund der Lage forderte Kreisbrandmeister Happersberger die Drehleiter aus Lahr sowie einen Löschzug aus Seelbach nach. Zu diesem Zeitpunkt war die Feuerwehr Seelbach gerade bei einem Öleinsatz an der Schutter tätig und konnte somit unverzüglich nach Dörlinbach ausrücken. Das zweistöckige Gebäude, das Raub der Flammen wurde, benutzte die Gemeinde Schuttertal als Assylwohnheim. Zu dem Zeitpunkt des Brandausbruches war es aber unbewohnt. Der Brand war gegen 11:50 unter Kontrolle, wodurch der Löschzug der Feuerwehr Seelbach kurze Zeit später wieder einrücken konnte.