Wohnungsbrand in Seelbach

  • 26. April 2006

Datum: 26. April 2006 
Alarmzeit: 19:45 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Seelbach, Rosenweg 
Mannschaftsstärke: 15 Mann 
Fahrzeuge: LKW, MTW 1, MTW 2, TLF 16/25 


Einsatzbericht:

Am 26.04.2006 kam es zu einem Wohnungsbrand im Rosenweg in Seelbach. Da an diesem Abend eine Probe stattfand, konnten wir sehr schnell reagieren und einen größeren Schaden verhindern. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es sich um einen Brand in einer Kellerwohnung handelte. Dadurch war der benachbarte Keller und auch die darüberliegenden Wohnungen gefährdet.

Kurze Zeit nach uns traf auch der Wohnungseigentümer ein, der uns mitteilen konnte, dass sich keine Personen oder Tiere mehr in der Wohnung befanden. Ein Betreten der Wohnung war nicht mehr möglich, da sich die gesamte Wohnung bereits mit dichtem Rauch gefüllt hatte. Der erste Trupp versuchte deshalb unter Atemschutz in die Wohnung vorzudringen. Parallel wurde der Überdruckbelüfter aufgebaut.

Nachdem der Angriffstrupp ein Fenster geöffnet hatte konnte die Wohnung relativ zügig von dem starken Rauch befreit werden. Das Feuer selbst war noch im entstehen, hatte lediglich eine Couch in Mitleidenschaft gezogen und war sehr schnell gelöscht. Die Anwohner der höhergelegenen Wohnungen hatten sich vor dem Haus versammelt und konnten nach gründlichem Lüften des Treppenhauses wieder in ihre Wohnungen zurück. Nach Überprüfung und Lüftung des angrenzenden Kellers konnte auch dieser wieder freigegeben werden.

Neben unserem Personal waren auch die Kameraden des Seelbacher Roten Kreuzes mit an der Einsatzstelle.